Copyright: Marta Herford, Foto: Helmut Claus

Architektur

Nichts bewegt die Branche so sehr, wie die Frage nach der Zukunft des Bauens.
Neue Technologien, Materialien, Daten und Kommunikationswege verheißen Möglichkeiten, die es aktuell zu prüfen und zu etablieren gilt. Gleichzeitig müssen laufende Projekte mit den vorhandenen Mitteln unter Zeitdruck umgesetzt werden.

Architektur findet in diesem sehr lebendigen Spannungsfeld statt. Dem geben wir Raum und schaffen Plattformen für Information und Diskussion.

Mit den DBZ Fachforen und WerkGesprächen bieten wir regelmäßig stattfindende Veranstaltungen, die sich mit den neuesten Trends, Entwicklungen und Referenzobjekten auseinandersetzen. Als Referenten rekrutieren wir Experten aus Architektur, Planung, Recht und Industrie. Nur mit der richtigen Zusammensetzung kann ein Austausch entstehen über neue Methoden in der integralen Zusammenarbeit.

Unsere geführten Messe-Rundgänge ermöglichen Architekten und Planern ein systematisches Erkunden neuer technischer Lösungen und Branchenthemen im direkten Dialog mit Kollegen und Herstellern.

Hochkarätig besetzte Kongressveranstaltungen, wie das Forum „Die Zukunft des Bauens“ alle zwei Jahre auf der BAU und der Bauwelt-Kongress, bringen internationale Akteure und Projekte auf die Bühne. Der Deutsche Fachkongress für Absturzsicherheit befasst sich mit den Standards und Innovationen der Absturzsicherheit in Planung, Recht, Ausführung und Betrieb.

Für entspanntes Netzwerken und individuellen Austausch lassen wir die Fachforen und Kongresse mit einem Abendprogramm in angenehmer Atmosphäre ausklingen.


KONTAKT:


Rainer Homeyer-Wenner
Leiter Event-Management
05241 – 80 2173
rainer.homeyer-wenner@bauverlag.de

Impressionen aus den Vorjahren