Webinar: Die Überarbeitung der VDI 2035

» 14/01/2020 | 16:00 Uhr - 16:45 Uhr

Webinar zur Überarbeitung der VDI 2035 – Was Planer bei Neubauten jetzt schon berücksichtigen sollten

 

Die VDI 2035 regelt den Einsatz von Heizungswasseraufbereitungstechnik zum Schutz der Heizsysteme. Gewährleistungspflichten und -rechte für Betreiber werden damit klar geregelt. Zwar ist die VDI 2035 seit vielen Jahren in Kraft, in der Praxis zeigen sich allerdings oft Unkenntnis oder mangelndes Verständnis. Gegenwärtig wird die VDI überarbeitet und hat bereits erste Entwürfe vorgestellt. Bei mangelnder Wasserqualität wird mittlerweile die Teilstromaufbereitung klar empfohlen. Welche Konsequenzen dies für neue Projekte haben wird und welche Lösungen in Frage kommen, erklärt Jürgen Bätz in seinem Vortrag.

 

Über den Referenten:

Dipl.-Ing. Jürgen Bätz ist zertifizierter Schulungsreferent. Für Veolia Water Technologies schult er seit Jahren Planer und Installateure. Neben Heizungswasser, führt er auch Schulungen zu Trinkwasser- und Kühlturmhygiene sowie zu Schwimmbadwasser durch. Als Experte für die Wasseraufbereitung schult er auch die Kolleginnen und Kollegen im eigenen Haus.

Hier gehts zur Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/253231123831843852

Uhrzeit: 16:00 Uhr – 16:45 Uhr

Die Teilnahme an diesem Webinar ist kostenlos.

 

Themen:
  • Heizungswasser
  • VDI 2035
  • Teilstromverfahren
  • Kreislaufaufbereitung
  • Wasserqualität in geschlossenen Kreisläufen
Moderation:

Webinar: Die Überarbeitung der VDI 2035
Christoph Brauneis
Chefredakteur tab
+49 5241 8075029
Christoph.Brauneis@bauverlag.de

KONTAKT:


Rainer Homeyer-Wenner
Group Head Eventmanagement
05241 – 80 2173
rainer.homeyer-wenner@bauverlag.de

Deutsche Bahn Tickets:

Veranstalter